Hanfkuchen

 

Seit einigen Jahren bekommen unsere Tiere Hanfkuchen und in kleinen Mengen bekommt er ihnen sehr gut.

Die Menge richtet sich nach Alter und Gesundheit des Tieres. Die jungen erhalten mal  2-3 Stück als Leckerchen und der Max (EC und Schnupfen) bekommt etwas mehr.

5-6 Stück Hanfkuchen täglich sind ausreichen als Kur für akuten Bedarf - eine Woche lang oder präventiv.

Bei Vergesellschaftungen bekommen alle Insassen zur Beruhigung Hanfkuchen.

 

Hanf ist ein immunstärkendes Lebensmittel das sehr eiweiß- (60% davon sind Globuline)-und energiereich ist.  Globuline sind wichtig zur Antikörperbildung des Immunsystems.

Er liefert hochwertige Proteine und eine erstaunliche Kombination 18 esentieller Amino- und Fettsäuren, hat wertvolle Inhaltsstoffe wie B-Vitamine, vor allem Vitamin B12, Zink, Calcium, Kalium,  Magnesium, Eisen, Vitamin E, Antioxidantien und Flavonoide. Omega-3-Fettsäuren und die seltene Gammalinolensäure beeinflußen Entzündungsprozesse positiv.

Für das Verdauungs- und Nervensystem ebenso ein wahrer Schatz!
Die Tiere sollten dazu viel trinken, tun sie das nicht, ist es besser den Hanfkuchen einzuweichen.
 

12.02 Euro pro/kg


Bitte achte immer darauf, dass jeden Tag frisches Wasser im Napf zur Verfügung steht.

Hinweis: In freier Wildbahn findest du keine Kaninchentränken. Wildhasen schleckern das Wasser aus Bächen oder Pfützen. Deshalb solltest du für die Stallhaltung auf einen Napf zurückgreifen und Nippeltränken unbedingt vermeiden, da nicht artgerecht.

Hanfkuchen | beruhigend und empfohlen bei Vergesellschaftungen

2,60 €Preis
Gewicht
    Hund im Bauernhof

    Bestellung, Service & Beratung

    Schreibe uns an.

    Wir bearbeiten dein Anliegen so schnell wie möglich.

    Zahlungsarten

    GiroPay Logo.png

    @2020-2021 tierisch-creativ.de